1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kommentar: Drahtseilakt mit Potenzial

Kommentar: Drahtseilakt mit Potenzial

Der Wittlicher Stadtpark ist ein Schatz. So viel Grün in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums zu haben, wäre für viele Städter ein Traum.

Wenn ein Teil des Areals den Status als Wasserschutzgebiet verliert, muss die Stadt einen Spagat meistern: den Stadtpark mit Leben füllen, die Nutzungsmöglichkeiten ausweiten, investieren - sich auf der anderen Seite aber auch darum kümmern, dass die Natur nicht leidet. Negativbeispiel ist der Palastgarten in Trier, in dem sich im Sommer der Müll der Griller und Picknicker auftürmt. Feste Grillplätze im Wittlicher Stadtpark würden dieses Szenario verhindern und den Einwohnern die Möglichkeit zu gemütlichen Nachmittagen und Abenden im Grünen eröffnen. u.quickert@volksfreund.de