Kommunalpolitik

Zum Ausbau der Bergstraße in Traben-Trarbach erreichte uns diese Zuschrift:

Da baut eine Bürgerin mit einem Appell an den Stadtbürgermeister von Traben-Trarbach eine goldene Brücke, wie er auf einer gesetzlichen Grundlage der Gemeindeordnung eine für alle sehr unangenehm zu werden drohende Beschlussfassung (Anm. der Red.: zum Ausbau der Bergstraße in Traben-Trarbach) fast ohne Blessuren hätte aussetzen und sich und den anderen eine Denkpause gönnen können. Und dann siegt die Arroganz - und zieht damit unweigerlich eine unausweichliche Untersuchung nach sich. Die SPD in Rheinland-Pfalz, ob Land oder Kommune, scheint einen fatalistischen Drang danach zu haben. Marie-Luise Wendhut, Traben-Trarbach