1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kommunalreform: Bürgermeister will Klartext sprechen

Kommunalreform: Bürgermeister will Klartext sprechen

Bernkastel-Kues (cb) Unmittelbar betroffen ist die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues nicht von der alles beherrschenden Diskussion um die Kommunalreform, die derzeit vor allem in der Verbandsgemeinde Thalfang läuft. Sollte man zumindest meinen.

Doch da einige Orte dieser VG sich als mögliche Neuzugänge der Moselkommune ins Spiel gebracht haben - das ging bereits bis zu Veranstaltungen - ist dem nicht so. Auch aus Horbruch (VG Rhaunen) gab es ein Signal für einen Wechsel nach Bernkastel-Kues. Und es gab auch Reaktionen aus dem zuständigen Mainzer Innenministerium. Wie der Sachstand ist, wird heute, Montag, in der Sitzung des VG-Rats Bernkastel-Kues zu hören sein. Wie der der TV im Vorfeld erfuhr, wird Bürgermeister Ulf Hangert da "klare Worte" wählen. Die Sitzung findet im neuen großen Sitzungssaal in der VG-Verwaltung Bernkastel-Kues statt. Beginn ist um 18 Uhr. An diesem Abend fällt auch ein Beschluss über den geplanten Senioren-und Behindertenbus, der gemeinsam mit der Einheitsgemeinde Morbach auf den Weg gebracht und vom DRK-Sozialwerk betrieben werden soll.