1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Konzert im Eventum: Marschmusik für guten Zweck

Konzert im Eventum: Marschmusik für guten Zweck

Washington, Rom, St. Petersburg: Das Heeresmusikkorps Koblenz stand schon auf vielen internationalen Bühnen. Jetzt spielt das Bundeswehrorchester auf einem Benefizkonzert in der Säubrennerstadt.

Wittlich. Das Heeresmusikkorps Koblenz spielt auf Einladung von Annas Verein auf einem Benefizkonzert am Mittwoch, 16. März, in Wittlich. Anlass ist das 15-jährige Bestehen des gemeinnützigen Vereins, der sich für krebskranke Kinder einsetzt.
Die Musik-Truppe der Bundeswehr hat ein Repertoire aus klassischen und modernen Stücken im Programm. Seit den 1960er Jahren war das Korps auf zahlreichen Konzertreisen unterwegs. Die Musiker standen unter anderem schon im schottischen Edinburgh, in Washington D.C. und Ankara auf der Bühne. Seit Juli 2014 ist Oberstleutnant Alexandra Schütz-Knospe neue Leiterin des Heeresmusikkorps Koblenz.
Sie übernahm die Führung von ihrem Vorgänger Robert Kuckertz. Dessen Motto war immer: "Gute Musik lässt sich nicht befehlen. Der Funke springt nur dann zum Publikum über, wenn jeder einzelne Musiker mit persönlichem Engagement und mit Herz und Seele bei der Sache ist." red
Karten für das Konzert im Wittlicher Eventum kosten 17 Euro für Erwachsene, Schüler und Menschen mit Behinderung bekommen einen Rabatt von 2,20 Euro. Zu kaufen gibt es sie bei Ticket Regional. Der Erlös des Benefizkonzerts geht an Annas Verein.
Extra

Die Geschichte des Heeresmusikkorps begann 1956 in Idar-Oberstein. Schon ein Jahr später wurde die Orchestertruppe nach Koblenz verlegt. Seitdem wurde das Korps immer wieder verschiedenen Divisionen zugeordnet. Zu seinen Aufgaben gehören Konzerte bei Staatsempfängen und Truppenzeremonien sowie Auftritte bei Festivals. red