Konzert mit Salome Kammer in der Synagoge

Wittlich · Wittlich (red) Das Kulturamt der Stadt Wittlich, das Emil-Frank-Institut und der Arbeitskreis "Jüdische Gemeinde Wittlich" richten am 9. November Veranstaltungen zur Erinnerung an das grausame Schicksal der jüdischen Bevölkerung Wittlichs aus. Um 17 Uhr treffen sich Wittlicher, um im Schweigekreis auf dem Marktplatz ihrer jüdischen Mitbürger zu gedenken.

Gemeinsam gehen die Teilnehmer dann zur Synagoge, wo Bürgermeister Rodenkirch und der Erste Beigeordnete Klein Kränze niederlegen werden.
Die Sängerin und Schauspielerin Salome Kammer gibt mit dem Pianisten Rudi Spring in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge ein Konzert.
Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter Telefon 06571/17 1355.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort