Konzert zieht die Gäste in den Bann der Musik

Konzert zieht die Gäste in den Bann der Musik

Mit ihrem Konzert im Barocksaal von Kloster Machern hat die Winzerkapelle Platten ihre Zuhörer begeistert.

Platten./Bernkastel-Wehlen. (red) Die Gäste zeigten sich begeistert von der Leistung der Winzerkapelle. Unter der musikalischen Leitung von Jürgen Lejeune wurden in einem abwechslungsreichen Programm sowohl klassische Werke als auch moderne Konzertliteratur geboten.

Mit der "Festival-Suite" von Andre Waignein wurde das Programm feierlich eröffnet. Im Anschluss an den Vortrag eines Saxofonquartetts überzeugte Thorsten Kiesch als Solist an der Trompete mit "My secret Lovesong" und erntete hierfür reichlich Applaus. Mit einer sauberen Intonation und einem starken musikalischen Ausdruck bot man dem aufmerksamen Pu blikum in einem weiteren Vortrag mit "Nessun Dorma" Musik aus der letzten Oper von Giacomo Puccini. Mit dem "Evening-Song" und "Arioso" aus der Feder von Johann Sebastian Bach hatte der Dirigent mit seinem Orchester stets einen musikalischen Kontrast zu den ausdrucksstarken Werken "Utopia" und "Victory" zu bieten.

Den Höhepunkt im Konzertprogramm bildete die in einem Werk von Steven Reineke beschriebene Geschichte zweier Schwestern im mittelalterlichen Ellwangen. In einem Wechsel von dramatischen und anmutend klingenden Melodien konnten sich die Zuhörer problemlos in die vom Moderator Achim Berscheid beschriebenen Szenen versetzen und zeigten sich von den Leistungen begeistert. An die Musik aus "Die Hexe und die Heilige" werden sich viele Konzertbesucher noch lange erinnern. ExtraEhrungen: Im Rahmen des Konzerts sind zahlreiche Musiker der Winzerkapelle Platten vom stellvertretenden Kreisvorsitzenden Norbert Sartoris für langjährige Mitgliedschaft geehrt worden: Jugendnadel für 5 Jahre: Jana Ehses, Mareike Koenen, Sarah Linscheid, Annika Lugert, Natascha Martini, Barbara Schu. Bronzene Ehrennadel für 10 Jahre: Annika Becker, Jenny Becker, Katharina Hock, Christina Linscheid. Silberne Ehrennadel für 20 Jahre: Ute Henrichs, Nina Simon. Goldene Ehrennadel für 30 Jahre: Ruth Gans, Marion Neukirch. Goldene Ehrennadel mit Ehrenbrief für 40 Jahre: Achim Berscheid, Manfred Hock, Karl-Heinz Hower, Gerd Schu. Verdienstmedaille des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz: Werner Hower.

Mehr von Volksfreund