Kostenlos, gleisnah und jetzt noch größer

Wittlich-Wengerohr · 390 000 Euro hat die Erweiterung des Park-and-Ride-Parkplatzes am Bahnhof Wittlich-Wengerohr gekostet. Dort gibt es ab sofort 126 Stellplätze mehr. Das Land gibt einen Zuschuss in Höhe von 294 000 Euro.

 Mehr Platz: Am Bahnhof Wittlich-Wengerohr sind 126 neue Stellplätze entstanden. TV-Foto: Klaus Kimmling

Mehr Platz: Am Bahnhof Wittlich-Wengerohr sind 126 neue Stellplätze entstanden. TV-Foto: Klaus Kimmling

Foto: klaus kimmling (m_wil )

Wittlich-Wengerohr. Im Eiltempo fertig geworden: Anfang März Spatenstich, Ende April Fertigstellung: Die Erweiterung des Park-and-Ride-Parkplatzes am Bahnhof Wittlich-Wengerohr ist fertig, die Pendler und Reisende, die vom Auto in den Zug steigen, haben ab sofort mehr Platz. Das städtische Angebot mit 254 Stellflächen war zu klein geworden.
Land gibt Zuschuss


Mit finanzieller Förderung des Landes erweiterte die Stadt jetzt das Areal um 126 Stellplätze. Das Land hat zu dem 390 000 Euro teuren Projekt einen Zuschuss von 294 000 Euro zugesagt (der TV berichtete). Mit den neuen Parkplätzen soll auch eine kleine Reserve für das zukünftige Verkehrsaufkommen angeboten werden. Mehr als 2000 Menschen reisen täglich dort an oder ab. Sie nutzen den kostenlosen Platz direkt an den Gleisen auf der gegenüberliegenden Bahnhofseite: Man erreicht das Gelände mit dem Auto über das Industriegebiet Wengerohr. Von dort gibt es eine barrierefreie Unterführung mit Aufzug. sos