Weniger Schmerzen und schnellere Erholung Neue OP-Methode zur Gebärmutterentfernung am Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich

Wittlich/Bernkastel-Kues · Als eine von wenigen Einrichtungen in Deutschland bietet das Verbundkrankenhaus die neue Methode an. Sie verspricht viele Vorteile für die Patientinnen.

Hier wird die neue OP-Methode zur Gebärmutterentfernung namens vNOTES gezeigt. Dabei erfolgt nicht nur die Entfernung der Gebärmutter über die Scheide, sondern auch die für den Eingriff nötige Bauchspiegelung.

Hier wird die neue OP-Methode zur Gebärmutterentfernung namens vNOTES gezeigt. Dabei erfolgt nicht nur die Entfernung der Gebärmutter über die Scheide, sondern auch die für den Eingriff nötige Bauchspiegelung.

Foto: Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich

Weniger Schmerzen, keine sichtbaren Narben, schnellere Erholung: Das sind die Vorteile der neuen Operationsmethode zur Gebärmutterentfernung, die am Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich angeboten wird. Sie wird als vNOTES bezeichnet. Was hinter dem komplizierten Namen steckt, erklärt Chefärztin Andrea Graça dos Santos auf Anfrage unserer Zeitung. Sie hat eine entsprechende Weiterbildung absolviert und bereits mehrmals mit der neuen Methode operiert.