Kreis fördert Badsanierung und Umbau in Lüxem

Kreis fördert Badsanierung und Umbau in Lüxem

Der Kreisausschuss hat in seiner gestrigen Sitzung die Prioritätenliste für die Förderung von Sportstätten im kommenden Jahr beschlossen. Auf Empfehlung des Jugendhilfeausschusses hat der Ausschuss einstimmig folgende Prioritätenfolge festgelegt: An erster Stelle steht die Generalsanierung des Hallenbads Wittlich und an zweiter Stelle der Umbau des Vereinshauses am Sportplatz Lüxem mit dem Neubau eines Gebäudes am Tennisplatz.


Die Förderung des Kreises liegt in Sachen Vitelliusbad bei zehn Prozent der geplanten Finanzierungssumme, was nach dem derzeitigen Stand der Planung 1,5 Millionen Euro sind. Das Projekt in Lüxem soll mit 46 000 Euro. bezuschusst werden. Nicht aufgenommen in die Prioritätenliste wurde der Umbau des Tennenplatzes in der zentralen Sportanlage Wittlich in einen Kunstrasenplatz. Es sei nicht davon auszugehen, dass die erforderlichen Jahresnutzungsstunden - nachgewiesen werden können. Der Sportstättenbeirat hatte sich deshalb im Vorfeld gegen eine Aufnahme auf die Prioritätenliste ausgesprochen (der TV berichtete), der Kreisausschuss folgte dem. Ebenfalls keine Berücksichtigung fand der Neubau einer Multifunktionshalle im Schulzentrum Bernkastel-Kues. will

Mehr von Volksfreund