Krimiautor präsentiert Hochwald-Geschichten

Krimiautor präsentiert Hochwald-Geschichten

Unter dem Motto „Kriminalgeschichten unter dem Erbeskopf“ präsentiert der Lyrik- und Belletristikautor Hans-Peter Lorang am Freitag, 14. März, ab 19 Uhr im Gemeinschaftshaus Alte Schule in Birkenfeld eine multimediale Krimilesung.

Neben den Geschichten aus "Todbringende Gier" hören die Teilnehmer auch Kriminelles aus den Bänden "Malefiz im Jagdrevier" und "Mordsdelikte unter dem Erbeskopf".

Mit dem Taschenbuch "Todbringende Gier" hat Hans-Peter Lorang den dritten Band seiner Hochwälder Kurzkrimiserie veröffentlicht (der TV berichtete).

Die Gier nach Geld, Sex, Liebe und Rache bestimmt maßgeblich die Verbrechen verbrecherischen Handlungen in sieben Kriminalgeschichten mit Hochwälder Lokalkolorit. Lorangs neue Krimis zeichnen sich in gewohnter Weise durch die Herausstellung fiktiver Beweggründe und Charaktereigenschaften der Protagonisten aus und streifen auch aktuelle Themen wie Nationalpark und Windkraftanlagen.

Der bereits aus den Bänden eins und zwei bekannte Hauptkommissar Erwin Tiltmann ermittelt auch in den neuen Geschichten.

"Todbringende Gier, Hochwälder Kurzkrimis - Band III" ist erschienen im Selbstverlag, Taschenbuch, 9,80 Euro, erhältlich im Buchhandel oder über www.lorang.de

Um Anmeldung wird gebeten entweder gebeten: Telefon 06782/990 115 oder per E-Mail: w.hoehn@vgv-birkenfeld.de