Kriminaldirektor geht zu Fachhochschule

Kriminaldirektor geht zu Fachhochschule

Kriminaldirektor Nobert Müller (Foto), der seit Juli 2004 die Kriminalinspektion Wittlich im Polizeipräsidium Trier geleitet hat, wechselt als Dozent zur Fachhochschule für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Polizei - nach Lautzenhausen. Der langjährige Leiter der Kriminaldienststelle wurde aus dienstlichen Gründen mit Wirkung zum 1. April vom Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur dorthin versetzt.


Wie Monika Peters, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums in Trier erläutert, läuft die Besetzung dieser Stellen über eine Ausschreibung des Ministeriums. Für Dozentenstellen seien insbesondere erfahrene Beamte mit Ratsausbildung gefragt. Norbert Müller kehre damit an eine alte Wirkungsstätte zurück, denn er war bereits von Juli 1996 bis Juni 2004 als Dozent an der Fachhochschule tätig.
Bis zur Wiederbesetzung seiner Stelle führt der bisherige Vertreter, Erster Kriminalhauptkommissar Gerd Schneider, die Geschäfte. hpl