1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kühle Cocktails und heiße Rhythmen

Kühle Cocktails und heiße Rhythmen

MORBACH. (urs) Karibische Rhythmen, exotische Genüsse und viel nackte Haut in einer heißen Sommernacht haben aus der zweiten Cocktailnacht der Morbacher Gewerbetreibenden einen Erfolg gemacht.

Ganz schön heiß der Abend. Heizen doch abgesehen von hochsommerlichen Temperaturen auch bunt-schillernde Cocktails und die Wäschemodenschau in der Birkenfelder Straße den Besuchern der der zweiten "karibischen Lust am Kaufen" mächtig ein. Dennoch schafft es der eine oder andere, sich vom Anblick leicht bekleideter brauner Haut loszureißen. Und sei es nur, weil die Düfte ringsum allmählich Hungergefühle wecken. Bei den Damen spielt mitunter noch ein weiterer Beweggrund mit, sich auch andere Leckerbissen als in raffinierte Dessous verpackte Hüften, die rhythmisch schwingen, zu gönnen: "Ich hab mich jetzt genug neidisch geguckt", sagt eine Besucherin schmunzelnd. In den Geschäften herrscht dichtes Gedränge. Doch auch im Freien wird's manchmal echt eng. Vor allem am Unteren Markt, wo nach 21 Uhr zu den Samba-Show-Rhythmen von "Timbalando Brasil" abgetanzt werden darf. Mit Hawaii-Blümchen um den Hals und dem kostenlosen oder einen Euro teuren Cocktail (der Erlös ist für einen guten Zweck) in der Hand ist gute Laune programmiert. Und um den Nachhauseweg muss sich niemand Sorgen machen: Es steht kostenlos ein Bus-Shuttle bereit, der dieses Mal sogar Gäste über die Grenzen der Einheitsgemeinde hinaus transportiert. Nicht nur, dass Besucher von der anderen Seite des Waldes so mal kurz in die Karibik abtauchen können. Auch Nachtschwärmer aus Horath können ihr Auto stehen lassen. Bernd Willi Weinig genießt mit Doris und Friedhelm Schmidt seinen "Flower Power"-Drink bei Blumen Thömmes. Dass sie über Durst und Hunger die Modenschau verpasst haben, sehen die Immerter gelassen: "Die gebackenen Nudeln waren superlecker", kommentiert die Dame der Runde. Alles sei sehr schön gemacht und auch mit dem Angebot der Läden sind sie zufrieden. "Das ist sehr schön, und es kommt ja auch gut an", findet auch Helene Pomreinke, die mit anderen Damen die Tanz-Show am Unteren Markt verfolgt. Gut drauf sind auch die Geschäftsleute. "Ich find das klasse", strahlt Waltraud Wagner mit den cocktaildurstigen Besuchern ihrer Parfümerie um die Wette: "Das ist kein Kaufabend, das ist ein Spaßabend." Das Wetter sei toll und die Leute in Superstimmung, was in Morbach aber immer so sei, wenn etwas geboten werde. Deshalb machten ja auch alle gern mit bei solchen Aktionen. Wichtig sei aber vor allem, dass im Ortskern etwas geboten werde, wo sich seit Öffnung der Supermärkte am Ortsrand schon "Frequenzschwierigkeiten eingeschlichen haben".