Kult auf zwei Rädern

ÜRZIG. (cb) Arno Simon ist guten Mutes. "Ich habe im Gefühl, dass mehr Teilnehmer kommen als im letzten Jahr", sagt der Ürziger Ortsbürgermeister. Gemeint sind die Teilnehmer, die auf zwei Rädern anreisen: auf Motorrädern der Kultmarke "Harley Davidson".

Im vergangenen Jahr kamen bereits etwa 600 Motorradfahrer aus dem In-und Ausland zu "Moselwein meets Harley" nach Ürzig. Das Weinfest wird in diesem Jahr zum achten Mal mit einem Treffen von Harley-Davidson-Fahrern verbunden. Diese begeben sich am Samstag, 12. August, um 13 Uhr auf eine Panorama-Ausfahrt. Stationen sind Zeltingen-Rachtig, Bernkastel-Kues, Lieser, Klausen, Salmtal, Wittlich (Marktplatz), Plein, Greimerath, Willwerscheid, Diefenbach und Bausendorf. Zwischen 16 und 20 Uhr können die Harleys dann am Ürziger Moselufer in Augenschein genommen werden. Um 20 Uhr erfolgt dann der Einzug (Weinkönigin, Weinprinzessinnen, Harleys, Winzerkapelle) ins Festzelt. Dort beginnt um 20.30 Uhr die "Harley Night" mit Prämiierung der schönsten Motorräder. Der Besitzer der schönsten Harley wird in Wein aufgewogen. Es spielt die Band " Second Spring". Das Ürziger Weinfest beginnt bereits am Freitag, 11. August, um 18.30 Uhr. Ab 19 Uhr steht dann die große Erlebnis-Weinprobe auf dem Programm. 13 Weingüter präsentieren in dieser offenen Verkostung mehr als 100 Rieslinge. Die Teilnahme kostet zwölf Euro. Den Abschluss findet der Abend mit der Band "Inkognito". Das Geschehen am Sonntag beginnt um 11 Uhr mit dem Frühschoppen. Ab 15 Uhr steht eine große original Azteken- und Indianerschau auf dem Programm. Das Weinfest endet mit dem Moselländischen Abend "von Ürzigern für Gäste und Ürziger".