1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kultur in der Wallfahrtskirche Klausen: Schwungvoller Start ins Programm:

Veranstaltung : Schwungvoller Start ins Jahresprogramm

(red) „Gospel is Call and Response“, erklärte Reverend Gregory M. Kelly in der Wallfahrtskirche Klausen. „So everybody aufstehen and mitmachen.“ Damit fasste er in charmantem Deutsch-Englisch zusammen, was die Zuschauer in der ausverkauften Kirche bei „The Best of Harlem Gospel“ zum Start des Veranstaltungsprogramm „Kultur in der Wallfahrtskirche“ erwartete.

Vor demKonzert wurde in der Sakristei ein gemeinsames Gebet gesprochen. Auch das Konzert wurde mit einem Gebet eröffnet: Ein gesungenes Vaterunser auf Englisch, wie es sonst wohl nur selten in deutschen Kirchen zu hören ist. Mit kraftvollem und lautem Klang und vielen improvisierten Tönen füllten die  Musiker den Raum und zeigten, welche stimmlichen Höchstleistungen noch auf die Zuschauer warteten. Die hohe Kunst, Show und Spiritualität miteinander zu verbinden und als gelebte Religion zu vermitteln, gelingt der mit Grammy-Preisträger Gregory M. Kelly, Charles R. Lyles, Timothy Riley, Steven McCaster, Dorrey Lin Lyles, Dominique Smith, Segdrick Marsh, Briana Young und Tiffany Mosley hochkarätig besetzten Formation auf Anhieb. Spätestens bei „Oh when the Saints“ blieb dann aber niemand mehr auf seinem Platz. „Besser konnte der Start unseres Jahresprogramms nicht verlaufen,“ resümiert Veranstaltungskoordinator Tobias Marenberg. Noch gibt es Karten für die weiteren Veranstaltungen bei Ticket Regional oder im Dorfladen. Foto: Franz-Peter Wasser