Kunst aus dem Wald

WITTLICH/NIEDERÖFFLINGEN. (red) Die "Waldwichtel" des Wald- und Wiesenkindergartens Niederöfflingen verbringen das ganze Jahr bei Wind und Wetter im "Oberwald" der Gemeinde. Dabei beschäftigen sich die Kinder ausschließlich mit Dingen, die der Wald zum Spielen und Lernen bereithält.

Damit auch die künstlerischen und feinmotorischen Fähigkeiten der Kinder entwickelt werden, lag es für Margit Kiewel, die Leiterin des Kindergartens nahe, sich auch hier aus der Natur zu bedienen. Nach einer geheimen Rezeptur werden aus dem Waldboden leuchtende Farben gewonnen, mit denen die Kinder wahre Kunstwerke geschaffen haben. Die Palette reicht von der abstrakten bis zur konkreten Malerei. Unter den Blicken der Eltern, Großeltern und Freunde wurde die Ausstellung der Erdbilder in der Sparkasse in Wittlich eröffnet. Wolfgang Schmitz, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Manderscheid lobte das pädagogische Konzept des Kindergartens Niederöfflingen und die enge Kooperation, insbesondere in der Waldgruppe, mit dem Forstrevier Öfflingen. Die Ausstellung ist noch bis zum 23. August in der Sparkasse in Wittlich zu sehen.

Mehr von Volksfreund