Kunst, Musik und Kulinarisches in Morbacher Gärtnerei

Kunst, Musik und Kulinarisches in Morbacher Gärtnerei

Seitenblicke lautet der Titel der Ausstellung, zu der der Verein Kunst im Gewächshaus in die Gärtnerei Berg einlädt. Vom 2. bis 4. November sind dort Skulpturen des Irmenacher Künstlers Alexander Ratka und Bilder des Mainzers Christian Felder zu sehen.

Morbach. "Die zwei Meter großen Figuren von Ratka kommen im Gewächshaus der Gärtnerei super zur Geltung", sagt Heiner Berg, Vorsitzender des Vereins. Er freut sich, dass mit dem Irmenacher ein Künstler aus der Region ausstellt. Komplettiert wird die Ausstellung mit den schwermütigen und abweisenden, fast schon bedrückend wirkenden Bildern von Christian Felder. Samstagabend sorgt die Koblenzer Band Konflux für Unterhaltung. Die vier Musiker verbinden mit Leichtigkeit und Spielfreude vermeintlich unvereinbare Dinge. Zum Repertoire gehören Stücke von Hildegard Knef, von Michael Jackson oder Britney Spears.
"Der Verein will mit der Ausstellung auch den Menschen in unserem ländlichen Raum hochwertige Kunst in einer angenehmen Atmosphäre näherbringen", sagt Berg. Vernissage ist am Freitag um 20 Uhr mit Maria Kulowska am Cello und David Schmitz am Hang.
Am Samstag ist die Ausstellung ab 14 Uhr, am Sonntag, ab 11 Uhr geöffnet. Am Sonntag sorgen die Vereinsmitglieder ab 11 Uhr mit einem Brunchbüfett für einen gelungenen Start in den Tag.
Ab 14 Uhr findet ein kostenloser Kunstworkshop für Kinder statt. red