KURZ

FAHNDUNGSERFOLG: Drei Jungen im Alter von sieben und acht Jahren haben gestanden, Grableuchten auf dem Friedhof in Lieser beschädigt zu haben. Wie berichtet ( TV vom 12. Januar) war zwischen dem 3. und 9. Januar bei 19 Grableuchten das Glas eingeschlagen worden.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass es sich sogar um 24 Leuchten handelt. Polizeibeamte führten am Wochenende und am Montagmorgen Befragungen durch und stießen dabei auf die drei Jungen. Die Kinder waren sich, so die Polizei, der Tragweite des Geschehens nicht bewusst. In der Bevölkerung hatte diese Art von Vandalismus für einige Unruhe gesorgt. Es gab viele Hinweise, für die sich die Polizei bedankt. Geschädigte, die sich noch nicht gemeldet haben, sollten sich mit der Polizei in Bernkastel-Kues, Telefon 06531/95270, in Verbindung setzen.

Mehr von Volksfreund