KURZ

Strom verbrauchen: Die zwischen den Kreishandwerkerschaften der Handwerkskammer Trier (Hwk) und der RWE Plus Mitte existierende Rahmenvereinbarung zur Lieferung elektronischer Energie erfreut sich zunehmender Beliebtheit.

Zurzeit nutzen 4500 Mitgliedsbetriebe die günstigen Tarife. Alle Betriebe mit separater Leistungsmessung (Lieferstellen über 100 000 Kilowatt-Stunden) erhalten einen monatlichen Pauschalrabatt von 21 Euro. Infos zu dem Rahmenabkommen: Armin Stumpp, Telefon 0651/207-133. Erneuerbare Energien: Am Samstag, 17. April, findet bundesweit zum neunten Mal in Folge der "Tag der erneuerbaren Energien" statt. Die Agenda-Projektgruppe Energie/ökologisches Bauen des Landkreises lädt erstmals Menschen der Region ein, sich über die vielfältigen Möglichkeiten zur Nutzung von Sonne und Biomasse sowie energieeffizienten Bauens praxisnah vor Ort zu informieren.Von 10 bis 16 Uhr sollen sich viele Türen von Kreisbewohnern im Landkreis öffnen, um interessierten Gästen bestehende Anlagen, wie Holzhackschnitzel- oder Pelletsheizung, Fotovoltaik- oder Solaranlagen, und Gebäude zu zeigen und zu erläutern. Interessierte Eigentümer, die ihre Anlage oder ihr Gebäude an diesem Tag präsentieren möchten, können sich bei der Koordinierungsstelle Lokale Agenda 21 bei der Kreisverwaltung, Helmut Ulmen, Telefon 06571/14262, Fax 06571/940262, E-Mail: helmut.ulmen@bernkastel-wittlich.de oder bei der Sprecherin der Agenda21-Projektgruppe, Sabine Theunert, 06571/5912, E-Mail: metconsult.Wittlich@t-online.de melden. BIZ: Das Berufsinformationszentrum Trier ist auch in den Osterferien geöffnet: montags bis mittwochs von 8 bis 17 Uhr, donnerstags, von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 12.30 Uhr. Berufsinformationszentrum, Dasbachstr. 9, 54292 Trier, Telefon 0651/205-5000, E-Mail: trier.biz@arbeitsagentur.de. Gerade die Ferienzeit gibt Gelegenheit, sich in Ruhe mit dem Thema Beruf zu befassen, ob es um Berufswahl, Weiterbildung, Rückkehr in die Arbeitswelt nach der Familienzeit oder um eine Neuorientierung geht.sim