Kurze Erholung über die Feiertage

Kurze Erholung über die Feiertage

Wer an den Feiertagen etwas in Wittlich unternehmen will, hat viele Möglichkeiten. Kultur- und Sportstätten haben zum Teil geöffnet, Rad- und Wanderwege laden in die Natur ein. Dazu kommen Konzerte und das MTC- Rennen.

Wittlich/Manderscheid. Wer am Osterwochenende dem Fernsehprogramm nichts abgewinnen und lieber runter von der Couch will, der hat in der Nähe interessante Gelegenheiten zur Freizeitgestaltung. In Wittlich ist beispielsweise das Hallenbad an Ostersonntag und -montag von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Gleich nebenan kann man beim Minigolf von elf Uhr bis es dunkel wird, entspannen, und mit etwas Glück sogar einige Ostereier gewinnen.
Die Ausstellung von Fritz Quant ist im Alten Rathaus am Samstag von 14 bis 17 Uhr zu sehen, die Dauerausstellung von Georg-Meistermann-Werken am Sonntag und Montag von 14 bis 17 Uhr. Die freie Kunstgalerie Am Bahnhof kann man am Samstag von 10.30 bis 17 Uhr besuchen. Zur gleichen Zeit ist auch ein Besuch in der Synagoge möglich, wo die Dauerausstellung "Jüdisches Leben" zu sehen ist. Die Kulturtage der Stadt beginnen am Montagabend in der Synagoge mit einem Konzert der Schönen Mannheims. Sie bieten Chansons mit komödiantischem Einschlag.
Wer Lust auf frische Luft und Bewegung hat, kann natürlich den Lieserpfad entlanglaufen, den Maare-Mosel-Radweg befahren oder sich an den Fitnessgeräten im Stadtpark versuchen. Sportlich fit sind die Fahrer des Säubrenner-Slaloms des Motorsportclubs Esch, die am Ostermontag auf dem Gelände der Firma Dunlop fahren.
Keine Chance auf Einlass hat man im Haus der Jugend, dem Mehrgenerationenhaus und in der Bücherei an den Feiertagen. Das HDJ hat aber während der Ferien von Montag bis Freitag von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Die Bücherei ist in den Ferien offen, nur an Karsamstag und den Ostertagen geschlossen. Das Mehrgenerationenhaus ist in den Ferien offen.
Wer einen kleinen Abstecher in die Burgenstadt Manderscheid machen will, kann sich beispielsweise am Sonntag und Montag von 13 bis 17 Uhr im Maarmuseum über die Entstehung der Maare informieren. Das Heimatmuseum hat von 11 bis 18 Uhr offen. Gelegenheit, die Burg zu entdecken, gibt es von 10.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Und abends spielt der Musikverein Manderscheid in der Realschule plus bei seinem Osterkonzert Stücke aus dem Wilden Westen. red
Extra

Karsten Mathar, Stadtmarketing Wittlich: "Minigolf spielen ist mein Tipp für die Ostertage. Ansonsten ist der Radweg Wittlicher Senke sehr zu empfehlen, wenn denn das Wetter mitspielt." Heike Feldges, Gemeindereferentin, Wittlich: "Raus in die Natur ist für mich an Ostern das Gebot. Wenn an Ostern die Auferstehung gefeiert wird, will man das auch in der Natur sehen. Deshalb kann ich einen Spaziergang auf dem Lieserpfad empfehlen." Adi Kaspari, Wittlicher Original: "An Ostern bietet sich ein Ausflug mit der Familie an, beispielsweise eine Wanderung rund um Wittlich zur Pleiner Mühle, zur Breit oder einem anderen Ausflugslokal. chb

Mehr von Volksfreund