1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Land fördert barrierefreien Umbau des Hauptbahnhofs

Land fördert barrierefreien Umbau des Hauptbahnhofs

Das Landesverkehrsministerium fördert den barrierefreien Umbau des Hauptbahnhofs Wittlich mit einer Zuwendung von bis zu 447.950 Euro. Das entspricht einem Zehntel der Gesamtsumme, die zu meinem Großteil vom Bund getragen wird.

(red) Nutznießer der Förderung ist die Bahn-Tochter DB Station&Service AG. Im Rahmen des geplanten Umbaus des Hauptbahnhofes ist neben dem Neu- bzw. Umbau der Bahnsteige, der Erneuerung der Bahnsteigausstattung mit Wetterschutzhäuschen und Leiteinrichtung für Blinde und Sehbehinderte und der Sanierung und dem Umbau der Personenunterführung insbesondere auch die barrierefreie Erschließung der Bahnsteige mittels Aufzügen zu den Bahnsteigen und Zugangsrampen vorgesehen. Die Gesamtkosten sind mit rund 4,8 Millionen Euro veranschlagt. Ein Großteil der Kosten wird mit Bundesmitteln nach dem Bundesschienenwegeausbaugesetz finanziert.

Nach Angaben des Ministeriums war in einem ersten Bauabschnitt bereits eine Park+Ride-Anlage mit 260 P+R-Parkplätze auf der Südseite des Bahnhofes angelegt worden. Zur Anbindung dieser Anlage wurde die Personenunterführung im Bahnhof nach Süden verlängert und ein Personenaufzug eingebaut. An dieser Maßnahme hat sich das Land mit rund 1,37 Millionen Euro beteiligt.