1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Landkreis Bernkastel-Wittlich ändert Meldezeitpunkt der Corona-Zahlen

Pandemie : Landkreis Bernkastel-Wittlich ändert Meldezeitpunkt der Corona-Zahlen – Keine Neuinfektionen am Sonntag

Dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich wurden am Sonntag, 8. November, bis zum Meldezeitpunkt 11 Uhr keine weiteren Neuinfektionen mit Sars-Cov 2 bekannt. Die Zahl der bislang bestätigten Infektionen beläuft sich damit weiter auf 792. Am Samstag  wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich 25 neue Fälle bekannt.

Das „Ausbleiben“ von Neuinfektionen am Sonntag ist einer vom Gesundheitsministerium erbetenen Angleichung der Meldezeitpunkte geschuldet. Hatte der Landkreis bislang immer die gesammelten Fälle eines Kalendertages am Abend veröffentlicht, will die Behörde nun am Vormittag über die Zahl der Neuinfektionen, Genesenen und akut mit dem neuen Coronavirus infizerten Menschen informieren.

Die Sieben-Tages-Inzidenz des Landkreises fällt aufgrund der Änderung des Meldezeitpunkts von 139,6 am Vortag auf 115,6.  Nachgemeldete Fälle vom Sonntag dürften die Inzidenz aber am Montag  wieder steigen lassen. Die Quarantäne endete am Sonntag für sieben Personen, sodass die Gesamtzahl der bislang aus der Quarantäne entlassenen Menschen auf 461 steigt. Unter Berücksichtigung der Zahl der insgesamt aus der Quarantäne entlassenen Personen sowie der elf bislang Verstorbenen beläuft sich die Zahl der Infizierten auf 320.

Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich werden derzeit 20 Covid-19-Patienten stationär behandelt, davon einer intensivmedizinisch.

Weitere Infos und Karten zum Infektionsgeschehen im Landkreis gibt es unter www.dashboard.bernkastel-wittlich.de