1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Landkreis ehrt Klarinettistin für künstlerisches Schaffen

Kulturpreis : Landkreis ehrt Klarinettistin für künstlerisches Schaffen

(cmo) Seit dem Jahre 2000 zeichnet der Landkreis Bernkastel-Wittlich Künstler aus den Sparten Kunst, Heimat- und Kulturpflege, Literatur, Medien, Musik sowie Schauspiel/Theater aus. Der Preis, der alle zwei Jahre vergeben wird, „soll Künstler ehren und fördern, die in ihrer Entwicklung Herausragendes geleistet haben und mit ihrem künstlerischen Schaffen überregionale Bedeutung erlangt haben“, erklärt die Kreisverwaltung.

Über die Vergabe entscheidet eine fünfköpfige Jury unter dem Vorsitz des Landrates Gregor Eibes. Während der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses wurde nun das Geheimnis gelüftet, wer den Kulturpreis des Landkreises Bernkastel-Wittlich 2018 erhalten soll: Die aus Bernkastel-Kues stammende und in Berlin lebende Klarinettistin Friederike Roth darf sich über die mit 3000 Euro dotierte Auszeichnung freuen.

Preisträgerin Friederike Roth wurde 1982 in Bernkastel-Kues geboren. Ihre musikalischen Anfänge nahm sie an der damaligen Kreismusikschule Bernkastel-Wittlich bei Ulrich Junk. Die Klarinette, die sie seit ihrem achten Lebensjahr spielt, wurde für die Schülerin des Nikolaus-von-Kues-Gymnasiums zu ihrem Lieblingsinstrument – und ist es bis heute geblieben. Sie ist ihr ständiger Begleiter, mit ihr hat sie schon früh beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ zahlreiche Preise gewonnen. Roth war Mitglied im Landes- und im Bundesjugendorchester und besuchte Meisterkurse. Sie studierte an der Musikhochschule Köln und absolvierte ihr Konzertexamen an der Universität der Künste in Berlin.

Als Solo-Klarinettistin war die Moselanerin bei verschiedenen renommierten Orchestern tätig und gründete 2010 das Klarinettenquartett Blattgold. Neben Orchesterengagements in Essen, Karlsruhe und Berlin, lehrt sie an der Universität der Künste in Berlin und ist solistisch- und kammermusikalisch tätig.

Friederike Roth spielte bereits mehrere CD-Produktionen ein und für zwei Veröffentlichungen mit ihrem „Berolina Ensemble“ wurde sie mit dem Echo-Klassik ausgezeichnet.

Preisverleihung Die Preisübergabe findet am Sonntag, 21. Oktober, 17 Uhr, im Rahmen eines Konzertes zum 50. Jubiläum der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge in Wittlich statt, wo die Preisträgerin Friederike Roth unter anderem als Solistin zu hören sein wird.

Projektsonderpreis Neben dem Kulturpreis wird im zweijährigen Turnus auch der Projektsonderpreis des Landkreises für Kinder- und Jugendkulturprojekte mit den Schwerpunkten Kunst, Kultur und Bildung vergeben. In diesem Jahr erhält diesen Preis die Schülerfirma „Vespertillo 2.0“ der Integrierten Gesamt­schule Morbach mit dem Projekt „Entwicklung einer App für Android, anlehnend an das Kinderbuch ,Mit Fridolin auf Entdeckungstour’ zur Entdeckung und Erklärung von Sehenswürdigkeiten in Morbach“. Der Preis ist mit 500 Euro dotiert.