Landrat hat drei Bürger mit Ehrennadeln des Landes ausgezeichnet.

Auszeichnung : Von großen und kleinen Leistungen

Landrat Gregor Eibes hat drei Bürger mit Ehrennadeln des Landes ausgezeichnet.

Seit vielen Jahrzehnten engagieren sich Klaus Mathy aus Osann-Monzel, Günter Pelzer aus Veldenz und Werner Pitsch aus Binsfeld ehrenamtlich für andere. Dafür zeichnete Ministerpräsidentin Malu Dreyer die drei mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz aus, die Landrat Gregor Eibes im Kreishaus überreichte.

Das ehrenamtliche Engagement von Klaus Mathy aus Osann-Monzel geht aus der Anregung von Bürgermeister Dennis Junk, Verbandsgemeinde Wittlich-Land, hervor. Mathy ist seit 1972 in der CDU kommunalpolitisch tätig. Von 1974 bis 1989 war er Mitglied im Verbandsgemeinderat Wittlich-Land und von 1984 bis 1994 Mitglied im Gemeinderat. Darüber hinaus engagierte er sich von 2016 bis 2018 ehrenamtlich für den Bürgerbus der Verbandsgemeinde Wittlich-Land. Ende August 2018 schied er auf eigenen Wunsch aus dem Bürgerbus-Team aus.

Günter Pelzer aus Veldenz ist seit 1983 kommunalpolitisch und ehrenamtlich tätig. Von 1983 bis 1984, 1989 bis 1994 und 1999 bis 2000 war er Ratsmitglied, von 1994 bis 1999 zweiter Beigeordneter der Ortsgemeinde Veldenz und seit 2002 erster Beigeordneter. Pelzer ist in seiner Gemeinde sehr aktiv. Alle vier bis sechs Wochen trifft sich der Vorstand des Heimatvereins, den es seit 1954 gibt. Dann entwickeln Günter Pelzer und seine Mitstreiter  Ideen, was man im Dorf noch schöner machen könnte, welche Aktionen zur Festigung der Dorfgemeinschaft beitragen würden, oder Ideen für kulturelle Veranstaltungen. Auch beim Weinfest hilft er mit dem Heimatverein an den Ständen mit. Dass die Mitglieder so aktiv sind, ist nichts Neues, denn das Veldenzer Weinfest hat der Verein bis 1998 selbst veranstaltet. Auch das Carlsberg-Weinbergshäuschen bewahrten die Mitglieder vor 20 Jahren vor dem Verfall.

 Werner Pitsch aus Binsfeld ist seit sehr vielen Jahren kommunalpolitisch in der CDU tätig. Von 2004 bis 2009 war er zweiter Beigeordneter der Ortsgemeinde Binsfeld. Seit 2009 ist er erster Beigeordneter. Seit mehr als 17 Jahren engagiert Pitsch sich im Jagdvorstand, ist Jagdvorsteher und seit über 15 Jahren Vorsitzender im Bauernverband. Pitsch ist weiterhin Mitglied im Kirchengemeinderat und dort in dieser Zeit seit circa zehn Jahren erster Vorsitzender.

„Mit der Ehrennadel des Landes sagen wir als Gesellschaft Danke für die großen und kleinen Leistungen, die oft im Verborgenen bleiben und doch vieles bewirken“, erklärte Landrat Gregor Eibes anlässlich der Ehrung. Den Glückwünschen des Landrats schlossen sich Bürgermeister Dennis Junk für die Verbandsgemeinde Wittlich-Land, erster Beigeordneter Leo Wächter für die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues sowie Vertreter der Ortsgemeinden an.

Mehr von Volksfreund