Langsam und leise

GREIMERATH. Verkehrsberuhigung und Wohnqualität sind in Greimerath ein wichtiges Thema. Deshalb überlegt der Gemeinderat, ob in den verkehrsberuhigten Straßen des Ortes zusätzlich 30 Stundenkilometer-Geschwindigkeitsbegrenzungen eingerichtet werden sollen.

Der Gemeinderat Greimerath diskutierte in seiner jüngsten Sitzung, in verschiedenen Anliegerstraßen eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern zu erlassen. Die Durchgangsstraße wäre von der Geschwindigkeitsbegrenzung nicht betroffen. Die meisten Straßen, die umgewandelt werden sollen, sind bereits durch Verkehrsinseln beruhigt und haben eine Fahrbahnbreite von nur vier Metern. Deshalb ist sich der Gemeinderat nicht einig darüber, ob die Maßnahme sinnvoll ist. "Direkt dagegen war im Rat niemand, wir warten jetzt die Stellungnahme des Ordnungsamts ab und entscheiden in der nächsten Sitzung über den Punkt", erklärt Walter Schuh, Bürgermeister von Greimerath auf Anfrage des Trierischen Volksfreunds. Die Bürger sehen die Geschwindigkeitsbegrenzung positiv. "Für die St. Georgsstrasse beim Friedhof und in der Hauptstraße wäre eine 30 Kilometer Zone sinnvoll", meint Elisabeth Fries. Auch Jan Bastgen sieht Vorteile: "Viele geben nachdem sie an den Verkehrsinseln vorbei sind, noch mal Gas. Da wäre eine zusätzliche 30 Stundenkilometer- Zone nicht verkehrt. Es wohnen ja auch viele Familien mit kleinen Kindern im Ort. Vielleicht würde man sich auch dran gewöhnen generell im Dorf langsamer zu fahren. Zudem steigt die Wohnqualität durch die geringere Lärmbelastung." Eine verkehrspolizeiliche Anordnung, die rechtsgültig ist, erlässt die Ordnungsbehörde, wenn die Gemeinde darüber entschieden hat, welche Straßen verkehrsberuhigt sein sollen. Im Gespräch sind der Wittungsweg, Am Gerstenfeld, Oberschneiders Garten, Anwendtweg, Auf der Hütt'. Um Kosten zu sparen und den Schilderwald nicht noch größer zu machen, würden die Geschwindigkeitsbegrenzungen auf die Straße gemalt. Die Entscheidung, ob und wo 30 Stundenkilometer gelten, fällt in der nächsten Gemeinderatssitzung.