1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Laute Musik stört viele Wittlicher: Polizei sorgt für mehr Ruhe

Laute Musik stört viele Wittlicher: Polizei sorgt für mehr Ruhe

"Deutlich und verzerrt" war das Motto einer Rocknacht-Premiere auf dem ehemaligen Hela-Gelände in Wittlichs Schlossstraße am Samstagabend. Deutlich und weit war dann nicht nur der Soundcheck am Nachmittag zu hören.

Als das Konzert begann, zu dem unter anderem Deutsch-Rock-Bands wie die Krawall-Brüder, Delirium, Freizeithelden oder Goitsche Front angekündigt waren, wurde es einigen Wittlichern zuhause auch deutlich zu laut. Die verzerrten Klänge nebst Gesang waren bis in die Wohngebiete Musikerviertel oder auch an der Friedrichstraße zu hören. Bis 23.30 Uhr gingen gleich mehrere Beschwerden über Ruhestörung bei der Polizeiinspektion Wittlich ein. Beamte unternahmen daraufhin Messungen vor Ort. Das Ergebnis: Es war deutlich zu laut, zumal in der Auflage des Ordnungsamtes gestanden habe, ab 23 Uhr müsse gedrosselt werden. Das habe die Polizei unmissverständlich mitgeteilt, woraufhin nach Mitternacht auch leiser gespielt worden sei. Das Messergebnis nebst Bericht sollen ans Ordnungsamt der Stadt Wittlich gehen. sos