Leben retten

BERNKASTEL-KUES. (red) Mehr als 40 Schüler der Berufsbildenden Schule Bernkastel-Kues nahmen an einer Blutspendeaktion teil, um sich den lebensrettenden Saft abnehmen zu lassen. Ein großer Teil dieser Freiwilligen nahm zum ersten Mal an einer Blutspende teil - was für die Hilfsbereitschaft und die soziale Kompetenz der jungen Leute spricht.

Betreut und versorgt wurden die Spender von ihren Mitschülern der Berufsvorbereitungsklasse, die ihnen nach der Spende ein stärkendes Menü servierten. Die Raiffeisenbank Bernkastel-Wittlich unterstützte diese Aktion, indem sie den Teilnehmern der Blutspendeaktion 15 Fit-/Wellness-Gutscheine nach einer Verlosung zukommen lässt.