Lebendige Bücher geben Einblicke

Anlässlich der Interkulturellen Woche bieten der Jugendmigrationsdienst Caritasverband Trier und die Stadtbücherei Wittlich am Samstag, 20. September, von 10 bis 14 Uhr in den Räumen der Stadtbücherei zum zweiten Mal eine Lebendige Bibliothek an. Die Lebendige Bibliothek besteht aus Menschen, die als lebende Bücher bereit sind, anderen Einblick in ihr Leben zu geben.

Die Besucher können diese "Bücher" für die Dauer eines Gesprächs "ausleihen", Fragen stellen und in einem Dialog Anteil an ihren Erfahrungen nehmen.
Passend zur Interkulturellen Woche stellen sich Menschen aus verschiedenen Ländern zur Verfügung. Dabei sind so verschiedene Länder wie Marokko, der Tschad, Afghanistan, Venezuela und die Mongolei. Doch nicht nur die Herkunftsländer, sondern auch die Lebenswege sind jeweils anders: ob Arbeitsmigration, Eheschließung oder Flucht: Jedes Leben ist einzigartig. Welche Familiengeschichten bringen diese Menschen mit, welche gesellschaftliche und religiöse Erfahrungen haben sie? Wie kamen sie nach Deutschland, und wie leben sie hier? red Weitere Infos gibt es beim Jugendmigrationsdienst Caritasverband Trier, Telefon 0651/2096312 und bei der Stadtbücherei Wittlich, Telefon 06571/27036.