Leistungsabzeichen bestanden

Wittlich (red) Einmal im Jahr findet die Abnahme der Feuerwehrleistungsabzeichen im Kreis Bernkastel-Wittlich statt. Dieses Mal hatte der Kreisfeuerwehrverband nach Laufeld eingeladen.

Alle vier Gruppen der Stadt Wittlich legten die Prüfung mit Erfolg ab. Die Teilnehmer kamen aus drei Standorten zusammen und übten gemeinsam für die Prüfungen. Für die zwei Bronzegruppen war es die erste Abnahme in ihrer Feuerwehrlaufbahn und die junge Truppe bewies ihr Können unter den strengen Blicken der Wertungsrichter. Sie mussten einen Löschangriff aufbauen, eine Schnelligkeitsübung absolvieren, Fragen beantworten, sowie Knoten zeigen und Aufgaben aus der Ersten Hilfe lösen. Die Wertungsrichter zeigten sich mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden, so dass alle das begehrte Abzeichen in Bronze erhielten.
Bei den zwei Goldgruppen waren einige "alte Hasen" vertreten, für keinen Teilnehmer war es die erste Abnahme. Die Prüfung in Gold kann bis zu zehn Mal abgelegt werden. Für die jeweils dritte, achte und zehnte Wiederholung gibt es eine entsprechende Auszeichnung. Bei Gold werden jedes Jahr von vier Szenarien zwei Stück ausgewählt, auf die die Gruppen sich vorbereiten können.
Sie erfahren aber erst während der laufenden Übung welches der beiden Ereignisse sie abarbeiten müssen. Dies entscheidet sich per Losentscheid durch den Gruppenführer. Auch beide Goldgruppen durften sich über ihre bestanden Prüfungen freuen.
Nachdem einige Mitglieder der Feuerwehren der Stadt Wittlich die entsprechende Ausbildung absolviert haben, unterstützten sie in diesem Jahr das Team der Wertungsrichter.