Lesung erinnert an die Gräuel der Pogromnacht

Bernkastel-Kues. (red) Zur Erinnerung an den 70. Jahrestag der Pogromnacht findet am Sonntag, 9. November, in der ehemaligen Synagoge in Bernkastel-Kues (Burgstraße 7a) eine Lesung statt. Ab 19 Uhr stellt Stefan Kritten den Roman "Der Junge im gestreiften Pyjama" von John Boyne vor.

Der Held der Geschichte, der neunjährige Bruno, lernt als Sohn eines Lagerkommandanten den gleichaltrigen Schmuel auf der anderen Seite des Lagerzaunes kennen. Beide treffen sich täglich heimlich am Zaun, vergleichen ihre Lebensbedingungen und kommen zu unerwarteten Wertungen und Schlussfolgerungen. Christiane Ehlert-Olejnik umrahmt die Lesung mit jiddischen Liedern. Der Eintritt ist frei.