Lesung mit Norbert Scheuer Scheuer in der Stadtbücherei Wittlich

Kultur : Kätzchen, Taucherbrillen und eine Büste

Der Schriftsteller Norbert Scheuer hat sein neues Buch in der Stadtbücherei Wittlich vorgestellt. „Am Grund des Universums“ versetzt erneut die Geschichten der ganzen Welt in den Mikrokosmos eines Städtchens.

Der Schriftsteller Norbert Scheuer hat sein neues Buch in der Stadtbücherei Wittlich vorgestellt. „Am Grund des Universums“ versetzt erneut die Geschichten der ganzen Welt in den Mikrokosmos eines Städtchens.
Freunde anspruchsvoller zeitgenössischer deutscher Literatur zwischen 16 und 80 Jahren hatten sich zusammengefunden, um zu
erfahren, was den kleinen Ort Kall in der Nordeifel bewegt. Aktuell war
es ein touristisches Projekt, zu dessen Realisierung das Wasser aus dem Stausee abgelassen werden musste.

Und dann kam die Welt zum Vorschein:  Reifen, Motorräder, ein Sack mit einem Wurf Kätzchen, eine Hitlerbüste und eine Monstranz, Pferdehalfter und Bootsmotoren, Schuhe und Taucherbrillen, eine Beinprothese  und vieles mehr.

Gespannt verfolgen die Rentner des Ortes, die sich täglich in der Cafeteria des Supermarktes
treffen, das Geschehen und erinnern sich an die Geschichten, die die wieder aufgetauchten Gegenstände erzählen. Paul Arimond und Nina, Protagonisten des vorherigen Romans „Die Sprache der Vögel“ sind erneut Teil der Geschichte, die auch das Leben der geheimnisvollen  Sophia Molitor streift.

Viele Facetten und Leben verwebt Scheuer zu  einem Roman, der inhaltlich und sprachlich stimmig ist.

(red)
Mehr von Volksfreund