Liedermäuse und 60er-Jubilare

Mit einer beachtlichen Bandbreite von Liedern haben 13 Chöre - darunter auch zwei Kinderchöre - beim zehnten Sängertag der Verbandsgemeinde Thalfang ihr Können unter Beweis gestellt.

Thalfang. Der Auftritt von 13 Chören beim "10. Sängertag" der Verbandsgemeinde Thalfang lässt hoffen. Vielleicht wird die Talsohle im Chorgesang ja doch einmal durchschritten sein. Viel zum Erfolg beitragen könnte nach Überzeugung von Bürgermeister Hans Dieter Dellwo zudem die Auswahl der Stücke. "Vielleicht müssen wir uns auch mit dem Repertoire ein bisschen beschäftigen", hatte er zu Beginn des Sängertages in der Festhalle angeregt. Die moderne Musik müsse Einzug halten: "Die Jugend will das, und ich denke, wir sollten uns öffnen." Kinder könnten zudem möglicherweise über Sängergemeinschaften ans Singen herangeführt werden.

In Thalfang funktioniert das ähnlich. Denn dem Kinderchor "Hunsrücker Liedermäuse" und dem Kinder- und Jugendkirchenchor "Happy Singers" können sich auch Sänger aus den umliegenden Dörfern anschließen. Für den Sängertag, den Förster Klaus Kessler moderiert, sind die Kinder eine Bereicherung. Während die etwas größeren mit modernen Liedern wie "Volltreffer" Lob einheimsen, begeistern die Liedermäuse als "Gummibären". Dass sie später einmal wie die Deuselbacher Günther Müller und Ewald Schmidt für 60 Jahre aktives Singen ausgezeichnet werden (siehe Extra), ist aber eher ungewiss.

Von den Erwachsenen macht der Ausrichter, der "Männergesangverein 1886 Frohsinn Hilscheid", den Anfang. Und zwar mit einem Loblied auf die blühende Linde. Lobenswert ist laut ihrem Vorsitzenden Manfred Müller aber auch das Engagement der Verwaltung, den Chören seit Jahren eine solche Plattform zu bieten. Der Hilscheider Chor zählt zu den ältesten der VG mit Traditions chören wie dem MGV 1871 Deuselbach oder der Sängergemeinschaft 1884 Bäsch, die in diesem Jahr ihren 125. Geburtstag feiert.

Zu den jüngeren Ensembles zählt der Projektchor Berglicht, der ebenso wie der Kirchenchor des Dorfes auftritt. Mit dabei sind zudem die Kirchenchöre Büdlich, Heidenburg, Malborn und Thalfang sowie der Gemischte Chor Gielert und der MGV Horath.EXTRA Ehrungen für 60 Jahre: Günther Müller und Ewald Schmidt - beide aus Deuselbach - erhalten von Theo Ostermeier, Geschäftsführer des Kreis-Chorverbandes, Urkunden und Ehrennadeln in Gold des Deutschen Chorverbandes. Für 40 Jahre: Detlef Haink und Gerd Weinig - beide aus Hilscheid - haben vom Deutschen Chorverband silberne Ehrennadeln erhalten. Für 25 Jahre: Dominik Müller aus Thalfang hat die silberne Ehrennadel des Chorverbandes Rheinland-Pfalz erhalten.