Nachgehakt Lost Place in Lieser: Wie es mit dem verlassenen Haus am Moselufer weitergeht

Lieser · Rund 20 Jahre ist es immer mehr zum Schandfleck im schmucken Moselort Lieser geworden: ein unbewohntes Haus in der Moselstraße, das mittlerweile heruntergekommen und überwuchert ist. Jetzt gibt es Neuigkeiten zu dem Gebäude.

 Die Natur wuchert um das verlassene Haus in der Moselstraße in Lieser.

Die Natur wuchert um das verlassene Haus in der Moselstraße in Lieser.

Foto: Trierischer Volksfreund/Veronika Königer

Wer von Maring-Noviand kommend nach Lieser hineinfährt, sieht es sofort: ein verlassenes, heruntergekommenes Haus, gleich links der Moselstraße in der Nähe des Ufers neben dem Weingut Thanisch. In seiner Blütezeit ist es sicher schön gewesen: schlichte, graue Steine, viele Fenster, dazu ein großer Garten und im Hintergrund die Weinberge.