1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Lieserer trommeln für schönste Weinsicht

Wettbewerb : Lieserer trommeln für die schönste Weinsicht

Mit Gewinnspielen und vielen Aktionen will das Dorf eine Auszeichnung des Deutschen Weininstituts gewinnen.

Alle vier Jahre prämiert das Deutsche Weininstitut die schönste Weinsicht in Deutschland. Aus allen Anbaugebieten nehmen Orte teil, die einen schönen Aussichtsplatz haben. Lieser tritt in diesem Jahr als einziger Ort des Landkreises Bernkastel-Wittlich mit der Aussichtstelle Hambuchhütte an. Das schweißt das Dorf zusammen. Viele Weingüter, Restaurants/Hoteliers und andere Geschäftstreibende spenden Preise für Gewinnspiele, damit die Leute sich an der Online-Abstimmung beteiligen, die an diesem Sonntag endet. Von der Aussichtsstelle unterhalb der Hambuchhütte in Lieser kann man in ein Stück Erdgeschichte blicken. Denn von dieser Stelle schaut man in das Moseltal hinein und sieht Erhebungen des Rheinischen Schiefergebirges, die schon über 400 Millionen Jahre alt sind. Im Wettstreit um die Schönste Weinsicht 2020, die das Deutsche Weininstitut auslobt, muss sich dieser Aussichtspunkt mit weiteren vier Mitbewerbern aus der Moselregion messen, unter anderem mit der Wetterstation Klüsserath und dem Gipfelkreuz Calmont.

 Die Konkurrenz ist groß und deshalb überlegten sich zu Beginn einige Winzer der über 1200 Einwohner zählenden Gemeinde, eine große Gewinnspielaktion. „Täglich gibt es unterschiedliche Preise zu gewinnen“, erzählt Winzerin Petra Thanisch. Dazu zählen Genussgutscheine, Moselschifffahrten, Wein, Übernachtungsgutscheine und viele weitere Preise. „Wir haben uns mit ein paar Leuten aus dem Dorf zusammengetan und wollen die Weinsicht 2020 nach Lieser holen. Dafür haben wir sogar mehrere Image-Filme mit Unterstützung des Ferienlands Bernkastel-Kues gedreht,“ sagt Thanisch.

Die Gewinnspiele posten die Lieserer immer wieder in den sozialen Netzwerken, außerdem wurden Flyer verteilt. Wer bei der Online-Abstimmung des Deutschen Weininstituts mitmacht, erhält eine Bestätigungs-E-Mail. Hier muss die Stimmabgabe mittels Linkbestätigung noch erfolgen. Dies bildet die Grundlage, um bei den Gewinnspielen mitmachen zu können. Die Aktion habe eine starke Dynamik entwickelt, die auch nach innen ins Dorf strahlt. Immer mehr Menschen würden sich beteiligen. „Wir sind eine richtig starke Gemeinschaft geworden“, bestätigen Oliver Platz und seine Frau Nicole Kochan-Platz vom gleichnamigen Weingut. „Wir hoffen auf weitere Unterstützung, um das Ferienland Bernkastel-Kues mit einer weiteren Attraktion zu stärken.“

Hier geht es zur Abstimmung: www.deutscheweine.de