Lieserufer in Wittlich: Notlösung für Millionen-Projekt

Meinung : Notlösung für Millionen-Projekt

Gelb-schwarze Fahrbahnschwellen sind in der Tat keine Augenweide. Ihre Nachrüstung kann im Rahmen des 2,5-Millionen-Euro-Projekts, in dem das Lieserufer ästhetisch aufgewertet wurde, nur als Notlösung betrachtet werden.

Für den öffentlichen Raum sind sie eher suboptimal. Deshalb werden wir dort wohl eines Tages noch  gepflasterte Alternativen oder andere Temposchwellen  zu sehen bekommen, die sich optisch in das Gesamtbild am Lieserufer einfügen. Dennoch ist die Entscheidung des Bauausschusses, jetzt endlich zu handeln und die Raser zu bremsen, richtig. Sicherheit geht vor Schönheit.
c.moeris@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund