Liss Kolumne

Das sind ja schöne Neuigkeiten! Nun dürfen die Vereine überall in Morbach bis in die Puppen feiern. Da hat mein Hermann gleich eine tolle Idee gehabt.

Er und seine Stammtisch-Vagabunden könnten da doch schnell einen gemeinnützigen Verein gründen und sie könnten dann ganz legal die Nacht zum Tag machen. "Unsere Stammtisch-Truppe ist zwar nur eine kleine Gemeinschaft, aber für die ist unser Verein dann gemeinnützig", hat mein Hermann posaunt. Was das denn für ein Gemeinwohl sein soll, habe ich gefragt? "Unser Verein sorgt dafür, dass die Gemeinschaft der Hunsrücker Männer wenigstens hin und wieder mal Ruhe vor ihren Weibern kriegt", hat er getönt. Das kriegen die bei der Verwaltung doch nie durch. "Abwarten!" hat da der Hermann spitz gesagt. Ich gebe euch Abwarten! Wir Frauen sorgen dann für das echte Gemeinwohl und ziehen euch dann nach euren Festivitäten das Nudelholz über, damit ihr nicht mitten in der Nacht mit eurer Grölerei, die ihr auch noch Singen nennt, die Leute vom Schlafen abhaltet. Das ist dann gemeinnützig - und dafür brauchen wir keinen Verein. Diese und weitere Kolumnen finden Sie im Internet unter www.volksfreund.de/kolumne