Liss

Ich will ja nichts sagen, aber die Mutter aus Morscheid hat mir imponiert: Sohnemann schmeißt Fett gegen Wand, Strafe: Unkraut jäten. Wie hat mein Vater immer gesagt: Wer nicht hören will, muss fühlen.

Mein Hermann erlebt das heute noch: Wenn er mich ärgert, muss er jedes Mal mit mir Florian Silbereisen statt Sportschau im Fernsehen anschauen. Dann ist für eine Weile erstmal Ruhe. Doch das Prinzip der resoluten Morscheider Mama könnte man bei den Kids, die sich nicht benehmen, grundsätzlich überholen. Nachts laut durch die Gegend brüllen: Straße fegen. Eine freche Bemerkung: Fenster in den Gemeindehäusern putzen. Sich wegen Null-Bock-Mentalität nicht an Absprachen halten: Skulpturen auf den Kreiseln abstauben. Die jungen Kerlchen kriegen wir doch wohl geregelt! Und das Schöne an der Sache: Wenn wir das ein Jahr durchziehen, sind unsere Hunsrückdörfer blitzeblank, meint eure Diese und andere Kolumnen sind im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/kolumne" class="more" text="www.volksfreund.de/kolumne"%> zu lesen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort