Liss

Habt ihr das gelesen? Jetzt soll der Hunsrück Nationalpark werden. Ich dachte immer, das gibt es nur in Afrika oder Amerika.

Mein Hermann sagt immer, er will mal mit mir in den Serengeti-Nationalpark, um Löwen zu beobachten oder zum Grand Canyon, damit ich mal in die Tiefe schauen kann, aber wer weiß, was der sich dabei denkt. Trotzdem: Der Hunsrück ist schön, wer weiß das besser als ich, und ich finde, wir passen gut in diese Reihe der weltberühmten Sehenswürdigkeiten. Ein Nationalpark hätte auch Vorteile, denn dort darf nichts von außen verändert werden. Die Morbacher Polizeiinspektion hätte dann quasi Bestandschutz und kein Minister in Mainz könnte die noch schließen. Der Edgar Reitz bräuchte für Heimat 86, das er im Jahr 2100 dreht, kein Dorf in einen früheren Zustand zurück- zusetzen. Es ist ja alles so geblieben, wie es heute steht. Und die Thalfanger sollten sich besonders für den Nationalpark einsetzen, denn wenn nichts verändert werden darf, bleibt auch die Verbandsgemeinde unantastbar. Bevor Ihr Euch aber zu früh freut, liebe Märker, solltet ihr bedenken: Eure Schulden bleiben auch, sagt Euch Eure Diese und weitere TV-Kolumnen finden Sie auch im Internet auf www.volksfreund.de/kolumne

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort