1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Literarische Mischung aus Historie und Fantasie

Literarische Mischung aus Historie und Fantasie

Zell. (red) Die Wittlicher Schriftstellerin Josefine Wittenbecher liest am Sonntag, 28. Oktober, um 18 Uhr in der Zeller Synagoge aus ihrem Roman "Die Frauen von Stuben". Schon als Kind war sie oft in Neef und mit der Klosterruine Stuben vertraut.

Nach etlichen schriftstellerischen Arbeiten, vor allem im Eifeldialekt, erschien vor einem Jahr der Roman "Die Frauen von Stuben". Darin hat Wittenbecher reale Orte, Geschichtliches und bekannte Persönlichkeiten aber auch ihre Fantasie verarbeitet. Der Eintritt zur Lesung ist frei.