LKW kippt um: Zwei Verletzte

Wederath/Hinzerath (cst) Kein guter Wochenstart für Autofahrer, die auf der B 50 und B 327 unterwegs waren und den Kreisverkehr beim Archäologiepark Belginum passieren mussten. Denn dort kippte am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr ein Lastwagen um.

Nach Angaben der Polizei sind dabei der Fahrer und seine Beifahrerin offenbar leicht verletzt worden. Der Lastwagen war auf der Hunsrückhöhenstraße aus Richtung Morbach zum Kreisverkehr unterwegs und geriet bei der Einfahrt vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, so dass er in falscher Richtung nach links in den Kreisverkehr und anschließend auf die Mitte Kreisels fuhr, wo er sich auf die Seite legte.
Am LKW entstand Totalschaden. Aus einem aufgerissenen Kraftstofftank lief eine größere Menge Diesel aus. Dieser musste von der Feuerwehr teilweise abgepumpt werden. Zu Verkehrsbehinderungen ist es insbesondere für die Autofahrer gekommen, die aus Richtung Bernkastel-Kues oder Hahn zum Kreisverkehr gekommen sind. Sie mussten warten, bis das Fahrzeug geborgen wurde, während die Fahrzeuge aus Morbach die Unfallstelle vorbei in Richtung Hahn passieren konnten.
Im Einsatz waren das DRK mit Notarzt und Rettungswagen, die Feuerwehr Morbach mit 24 Aktiven, die Straßenmeisterei Bernkastel sowie eine Streife der Polizei Morbach.