Wittlich : Lockerungen im Vitelliusbad

Mehr Badegäste möglich, längere Öffnungszeiten, Anmeldung bleibt obligatorisch

Die aufgrund der Corona-Pandemie eingeführten Maßnahmen für das Vitelliusbad werden gelockert. So dürfen ab sofort je Zeitblock bis zu 400 Personen ins Wittlicher Freibad. Außerdem werden die Öffnungszeiten erweitert. Das Freibad ist nun von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Für die kleinen Badegäste ist auch das Planschbecken wieder geöffnet. Freunde des Ballsports dürfen sich auf die Nutzung des Beachvolleyballfeldes und des Bolzplatzes freuen.

Der Sprungturm und die Rutsche dürfen jedoch weiterhin nicht genutzt werden, auch die Sammelumkleiden und Duschräume bleiben gegenwärtig geschlossen. Ebenso ist der Verleih von Liegen oder Schwimmsportgeräten nicht möglich. Zur Begrenzung der Besucherzahlen und auch zum Zwecke   Kontaktnachverfolgbarkeit ist auf der Internetseite der Stadt Wittlich eine Online-Reservierung erforderlich: https://www.wittlich.de.  Hier werden auch die derzeit geltenden Regelungen sowie wichtige Fragen rund um die Reservierung beantwortet. Um den tatsächlichen Besuch dann nochmal zu dokumentieren, ist eine „Bestätigung der Registrierung“ beim Kassenpersonal im Schwimmbad erforderlich. Der Zugang zum Bad erfolgt dann mit einem gültigen Eintrittschip. Der Kassenautomat ist aufgrund der Einbahnstraßenregelung für Ein- und Ausgang nicht besetzt.