1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Lotsen weisen den Weg durch die Ehrenamtsbörse

Lotsen weisen den Weg durch die Ehrenamtsbörse

Zusammen wollen sie stark sein: Die Verbandsgemeinden Traben-Trarbach und Zell betreiben seit Freitag gemeinsam eine Ehrenamtsbörse. Sie ist eines der Projekte, die bisher im Rahmen der seit zwei Jahren laufenden und vom Land geförderten Zukunftsinitiative "Starke Kommunen - Starkes Land" entstanden sind.


Sogenannte Lotsen werden als Vermittler zwischen Vereinen, Organisationen und Initiativen auf der einen und Personen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen auf der anderen Seite, tätig sein. Es gibt feste Zeiten, zu denen sie telefonisch erreichbar sind. Sie nehmen die Wünsche beider Seiten auf, erstellen eine Datenbank und bringen, wenn sie glauben dass es passt, die beiden Seiten zusammen. "Wie bei einer Partnervermittlung", sagt Marcus Heintel, Bürgermeister der VG Traben-Trarbach.
Ohne das Ehrenamt sei das Leben in den Gemeinden nicht denkbar, betonen er und sein Zeller Bürgermeisterkollege Karl Heinz Simon. Die Lotsen haben zum Teil bereits ihr Berufsleben hinter sich gelassen und Erfahrung in der ehrenamtlichen Arbeit. Dies kommt ihnen bei der neuen Tätigkeit zugute. Die Idee dazu entstand vor einem Jahr und wurde in einer Projektgruppe weiterentwickelt. Unterstützung gab es von der entra Regionalentwicklung im pfälzischen Winnweiler (ausführlicher Bericht folgt).cb