1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Lott: Abend für Bulli- und Caravan-Fahrer beim Filmfestival in Simmern

Musik : Keine Lott, aber Festivalatmosphäre

Beim Heimat Europa Filmfestival in Simmern wird es einen speziellen Abend für Bulli- und Caravan-Fahrer geben.

2020 ist alles anders: Am schmerzlichsten sind diesen Sommer für Bulli- und Campervan-Fahrer sicher die fehlenden Festivals. Auch die Lott, seit 1977 eines der ersten alternativen und gemeinnützigen Open-Air-Festivals in Raversbeuren, muss diesen Sommer ausfallen.

Doch es gibt ein kleines Trostpflaster: Festivalflair und Musik plus Autokino gibt’s am Freitag, 4. September, in Simmern. Die Heimat Europa Filmfestspiele ermöglichen einen Start in ein Wochenende mit einem Abend der besonderen Art. Unter dem Motto „The Lott goes Simmern“ spielen im Autokino zwei Bands: Lata Gouveia mit Vintage Pop aus Luxemburg und Brightside Delight mit Rock/Funk aus Trier. Danach gibt’s das romantische Roadmovie für Wohnmobilfahrer „303“ und als Abschluss den Kultfilm „Blues Brothers“. Wohnmobilfahrer können danach auf dem Autokino-Platz sogar gleich übernachten.

„Plant eure Wochenendtouren gern entsprechend und kommt mit euren Bullis, Campervans und Wohnmobilen. Erlebt eine einzigartige Stimmung und Atmosphäre und etwas Festivalflair. Herzliche Menschen, tolle Hunsrück-Landschaften, gute Musik – einfach ein Treffen der besonderen Art“, verspricht Festspielleiter Urs Spörri.

Um 19.45 Uhr beginnen auf der Bühne im Autokino die Konzerte (früher da sein ist erwünscht). Um 20.45 Uhr startet dann der Film „303“ und danach der Spätfilm „Blues Brothers“. Auch kulinarisch ist einiges geboten: Pizza, Burger, Cocktails, Wein, Bier, Getränke aller Art und ein Eiswagen.

Da nur maximal 200 Fahrzeuge auf den Platz passen, sollten sich Bulli- und Campervan-Fahrer beeilen und sich ein Ticket sichern. Pro Fahrzeug sind bis zu vier Personen erlaubt. Die Karte für den gesamten Abend inklusive Übernachtung kostet 30 Euro.

Tickets: https://www.pro-winzkino.de.