Maare gibt es auf der ganzen Welt

Wisst ihr, was Maare sind? Wir kennen sie als Seen in der Eifel. Vielleicht seid ihr auch bereits in einem geschwommen.

Aber gibt es Maare nur in der Eifel? Nein. Trichterförmige Vulkankrater werden inzwischen auf der ganzen Welt als Maare bezeichnet. Spektakuläre Fotos aus Amerika und China sind am Mittwoch, 23. März, 19 Uhr, bei einem Vortrag von Dr. Martin Koziol zu sehen. Ort: Eventcafé im Kurhaus Manderscheid. Die Vulkaneifel Akademie umfasst insgesamt neun Veranstaltungen an wechselnden Orten im Natur- und Geopark Vulkaneifel. Der Eintritt ist frei. red