Mädels suchen Mitsänger

Die Bunten Schmetterlinge, der einzige weltliche Kinderchor der Einheitsgemeinde Morbach, soll von derzeit zehn auf 30 Kinder anwachsen. Die Jungen und Mädchen sollen nicht nur singen, sondern auch mit Tanz und Gesten ihre Lebensfreude ausdrücken.

Morbach. Hehre Ziele hat Erwin Weber, Vorsitzender des Morbacher Gesangvereins. Er will mehr Jungen und Mädchen im Alter bis zu zwölf Jahren für den Kinderchor Bunte Schmetterlinge begeistern. Mittelfristig sollen dort wieder bis zu 30 Kinder die Lieder vom Auto von der Feuerwehr oder der Weihnachtsbäckerei singen, stellt sich der Vorsitzende vor. Im Sommer waren es noch knapp 20 Kinder gewesen. Jetzt haben einige aufgehört, so dass die Bunten Schmetterlinge nur noch über etwa zehn aktive Kinder verfügen. Ein Foto an der Wand des Vereinsraums in der Baldenauhalle erinnert an vergangene goldene Zeiten: 1970 hatte der Morbacher Kinderchor ein Ensemble von 104 Jungen und Mädchen vorweisen können.
Willkommen sind jedoch nicht nur die Jungen und Mädchen aus dem Ortsteil Morbach, sondern aus der ganzen Einheitsgemeinde sind Kinder eingeladen, bei den Bunten Schmetterlingen mitzuwirken. "Einen anderen weltlichen Kinderchor gibt es in der Einheitsgemeinde nicht", sagt Weber. Dadurch profitiert nicht nur der Morbacher Gesangverein. Auch die anderen weltlichen Chöre der Einheitsgemeinde Morbach könnten durch die Nachwuchsschulung langfristig Mitglieder generieren, glaubt Weber.
In den Proben haben die Kinder offensichtlich viel Spaß. Die sieben Jahre alte Nele singt seit einem Jahr bei den Bunten Schmetterlingen. "Mein Lieblingslied ist Friedensbrücken der Welt", sagt sie. Die sechsjährige Antonia freut sich auf den Freitag, wenn wieder die Proben sind.
"Wenn Kinder singen, ist das pure Lebensfreude", schwärmt Michaela Möger. Die 42-jährige Morbacherin ist die neue Chorleiterin der Bunten Schmetterlinge und löst Anna Valentin ab, die den Chor aus beruflichen Gründen nicht mehr weiterführen kann.
Jungen im Chor erwünscht


"Singen fördert das Miteinander und vereint Gefühl und Verstand", sagt sie. Sie will die Kinder genau kennenlernen und dann altersgerechte Lieder, beispielsweise von Rolf Zuckowski, einstudieren. Langfristig sollen die Jungen und Mädchen während des Singens auch Gesten machen und mittanzen. Derzeit bestehen die Bunten Schmetterlinge nur aus Mädchen. Deshalb sind die Gedanken von Möger verständlich: "Ein paar Jungen wünschen wir uns auch."Extra

Die Bunten Schmetterlinge proben Freitagnachmittag um 15.30 Uhr im Übungsraum, der sich im Untergeschoss der Morbacher Baldenauhalle befindet. Kinder können auch ohne Anmeldung zum Schnuppern und Mitsingen kommen. Weitere Auskünfte geben der Vereinsvorsitzende Erwin Weber unter Telefon 06533/4606 und Chorleiterin Michaela Möger unter Telefon 06533/5918. cst