Märchen als Lebenshilfe

In einem Workshop der Gleichstellungsbeauftragten beschäftigt sich Alexandra Stöhr am Samstag, 1. August, von 9.30 bis 17.30 Uhr mit der Märchenwelt. Anhand bestimmter Märchenbilder zeigt dieses Seminar, welche Entwicklungsmöglichkeiten die Arbeit mit Märchen bietet und welchen Nutzen gerade Frauen hieraus ziehen können.

Anhand bestimmter Märchenbilder kann aufgezeigt werden, welche Entwicklungsmöglichkeiten die Arbeit mit Märchen bietet. So zeigt der Froschkönig, in welche Konflikte Paare geraten können. Schneewittchen präsentiert einen typischen Mutter-Tochter-Konflikt. Das Seminar findet in der Kreisverwaltung in Wittlich statt. Anmeldung unter Telefon 06571/10739 oder 10737, E-Mail: vhs@vg-wittlich-land.de red