Mallorca-Star rockt auf dem Wittlicher Oktoiberfest

Party : Mia Julia bringt Oktoberfest zum kochen

Mit ihrer weiblichen Ausstrahlung und den bekannten Ballermann-Hits brachte die Schlagersängerin 4200 Fans in Stimmung.

Am Vortag noch im Kult-Treff Bierkönig auf Mallorca, steht die fesche Mia am Freitagabend schon wieder auf der Wittlicher Bühne. Die 32-jährige feiert bei über 400 Auftritten im Jahr, pflegt dabei den Malle-Style und ist damit wohl die erfolgreichste Partysängerin Deutschlands. Es sei schon anstrengend, jeden Tag woanders aufzutreten, sagte sie. Aber für sie sei es keine Arbeit, sondern das sei ihr Hobby, ließ sie wissen.

Und so machte sie ihre Show: Schrill, bunt und natürlich supersexy. Das Publikum machte alles mit, vor allem vervollständigten die meist jungen Leute in Dirndl und Lederhose jeden Song textsicher mit lautstarkem Gesang. Wie ein Wirbelwind fegte sie über die Bühne, animierte die Menge mit stets neuen Aufforderungen. „So kennen wir sie. So macht sie das auch im Bierkönig auf Malle“, wusste Björn Becker aus Cochem. Mit seinen Fußballfreunden war er nach Wittlich gekommen, „um hier mal so richtig abzufeiern“.

 Und damit die Stimmung gleich zu Beginn der Show des Stars schon richtig gut war, sorgte dafür die quirlige Frenzy Blitz mit einem blitzsauberen Vorprogramm, einer Show, die sich mit der des Sternchens Mia Julia durchaus messen konnte. Da war die Partymeute nicht mehr zu halten. Frenzys große Leidenschaft ist ja nun mal das Tanzen, mehrfach wurde sie deutsche Hip Hop Meisterin. Zeitweise waren die beiden auch gemeinsam auf der Bühne, was dem Publikum besonders gut gefallen hat. Am Sonntag konzertierte der Musikverein Wengerohr. Mit dem großen Treff der Blasmusik fand das Wochenende seinen Abschluss. Mit rund 4200 Besuchern füllte sich das Bungert-Oktoberfestzelt dann auch ganz ordentlich. Auch Wilfried Bungert betrachtete die Szene mit großer Freude: „Es läuft sehr gut in diesem Jahr. Die Organisation steht routiniert, die Stars und das Publikum sind gut drauf. Was wollen wir mehr“.  Die Polizeiinspektion Wittlich hatte am Sonntagmorgen  eine Kontrolle des Abreiseverkehrs gemacht.  Dabei wurden  lediglich kleinere Verkehrsverstöße - wie zum Beispiel Beleuchtungsmängel - festgestellt. Es wurden keine Fahrer festgestellt, die  ihre Fahrzeuge unter Alkohol- oder Drogeneinwirkung führten.

Mehr von Volksfreund