1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Mandolinenclub Zeltingen-Rachtig feiert 100-jähriges Bestehen

Kultur : Mandolinenclub Zeltingen-Rachtig feiert 100-jähriges Bestehen

Der Mandolinenclub Zeltingen-Rachtig feiert in diesem Jahr 100-jähriges Bestehen. Dafür haben sie die PRO Musica Plakette verliehen bekommen.

Die Besucher im gutbesuchten Kurgastzentrum im Bernkastel-Kues konnten sich Anfang des Jahres und vor der Pandemie der Musik, die auf der Bühne von den 30 Aktiven des Mandolinenclubs gemacht wird, kaum entziehen. Sie wippten mit dem Oberkörper, gingen mit dem Fuß, der Hand oder beidem  im Takt mit.

Als Carlos Santana gespielt wurde, war die Stimmung entspannt, die Mandolinen und Gitarren spielten lässig, aber konzentriert auf den Punkt. Bei einem japanischen Stück hatte man das Gefühl, den sanft prasselnden Regen, der musikalisch beschrieben wird, zu spüren.

Auf 100 Jahre Musiktradition kann der Mandolinenclub Zeltingen-Rachtig nachweislich zurückblicken.

Die Vorsitzende Anne Riek hat in Unterlagen und Chroniken geforscht und kann belegen, dass der Mandolinenclub als „Wanderlust“ gegründet wurde. „Die Zupfmusik nahm als willkommene Ergänzung zum Wandern einen lebhaften Aufschwung“, heißt es in der Vereinschronik.

Nicht nur die Gründung, sondern auch die aktive Geschichte wurde mit Dokumenten, Fotos und Zeitungsartikeln über Konzerte nachgewiesen. Das Kultusministerium hat schließlich die Empfehlung ausgesprochen, dem Mandolinenclub Zeltingen-Rachtig die Pro Musica Plakette zu verleihen. Der Bundespräsident hat die Plakette, auf der eine musizierende Lyra auf der einen  und der Bundesadler auf der anderen Seite  zu sehen ist, schließlich verliehen. Sie wurde per Post zugestellt. Der Festakt zur Auszeichnung wird im November 2021 sein.

Im Jahr haben die Mandolinenclubber drei bis fünf Konzerte, die immer in Sälen stattfinden. Zusätzlich spielen sie fünf bis zehn Ständchen bei Jubiläen. Die jährlichen Frühjahrskonzerte sind klassisch-folkloristisch und es gibt immer wieder Konzerte, die ein Motto haben, beispielsweise Irland oder Italien.

Dazu sind das Essen und Getränk auf das Thema abgestimmt. Oft gibt es die passende Literatur dazu.

Einige Abende werden auch mit Gästen gestaltet. Beim Jubiläumskonzert im März, das wegen Corona ausgefallen ist, hätten beispielsweise Clemens Ehses am Xylophon, Gerda Koppelkamm-Martini an der Flöte, Anne Riek an der Mandoline und Ingrid Wagner am Mezzosopran mitgewirkt. 

Die Veranstaltungen zu stemmen, ist nur möglich, wenn das Vereinsleben funktioniert  und das tut es in Zeltingen-Rachtig. Dirigent Alfons Kappes ist selbst leidenschaftlicher Zupfer und schafft es immer wieder, die Musiker zu motivieren und für neue Projekte zu begeistern.

Dazu achtet die Vorsitzende Anne Riek  darauf, dass alle Mitglieder im Blick bleiben, sowohl die jüngeren, die im mittleren Alter und die älteren. Sie sagt: „Bei Unternehmungen und Ausflügen suchen wir beispielsweise etwas aus, bei dem alle mitmachen können.“

Zudem leitet sie die Kinder- und Jugendgruppe „Spaß by Seite“. Dabei wird mit Mandolinen und Gitarren musiziert und es kommen Perkussionsinstrumente zum Einsatz.

Die Jugendgruppe „ClubAcoustics“ unter der Leitung von Jule Erz spielt und singt Arrangements aus dem Rock-Pop-Bereich.

Bei der Auswahl der musikalischen Literatur werden die Wünsche der Musiker miteinbezogen. Die Altersspanne bei den Aktiven liegt zwischen 16 und 84 Jahren.

Auf die Zukunft mit dem Orchester freut sich die erste Vorsitzende schon: „Mit 100 geht’s weiter“, sagt sie motiviert.