1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Mann durch Stichflamme eines Gasofens verletzt

Mann durch Stichflamme eines Gasofens verletzt

Ein Mann ist durch die Gasflamme eines Ofens in einer Fremdenpension in Veldenz verletzt worden. Das teilte die polizei am Samstag mit.

Der 54-jährige Mitarbeiter wollte im Speisesaal einen Gasofen in Betrieb nehmen. Bei der Zündung gab es plötzlich eine hohe Stichflamme. Hierdurch wurde der Mann nach hinten geschleudert, stürzte zu Boden und sich eine Rippenprellung zu. Außerdem erlitt er an einem Finger eine leichte Brandverletzung.

Es gelang dem Mann, den brennenden Gasofen mitsamt der Gasflasche in den Hof zu tragen. Es war ihm jedoch nicht möglich, die Flamme zu löschen. Dies gelang wenig später den eintreffenden Feuerwehren.