Marathon für Biker und Shoppingfreunde

Marathon für Biker und Shoppingfreunde

THALFANG. (fab) Handwerkskreationen, Erster Markt, verkaufsoffener Sonntag und sportliche Höchstleistungen: Der 5. Erbeskopfmarathon am 8. und 9. Juli mit Start und Ziel am Thalfanger Kurpark lockt Mountainbiker und -fans in die Hunsrückgemeinde – den Besuchern wird dabei ein attraktives Rahmenprogramm geboten.

Stillstand ist Rückschritt, dachte sich die Mountainbike-Abteilung der Thalfanger Sportfreunde bei den Vorbereitungen zum 5. Erbeskopfmarathon - die Besucher wird es freuen: "Wir haben die Streckenführungen verändert und fahren nun durch die komplette Verbandsgemeinde", erklärt Vereinsmitglied Torsten Rode. Der Marathon mit echten 110 Kilometern und über 3000 Höhenmetern wurde dafür durch ein neues, 25 Kilometer langes Teilstück, in Richtung Lückenburg, Neunkirchen, Schönberg und Burtscheid ergänzt. Die Kurzstrecke wurde um fünf Kilometer verlängert. Damit soll allen Startern die Gelegenheit geboten werden, wie die Marathonfahrer nach dem Start rund um den See von Zuschauern und Bekannten angefeuert zu werden. Der Anstieg zum Erbeskopf erfolgt über den Gottlob-Weg und führt entlang des Gipfelsteigs wieder talwärts. "Am Aussichtsturm wie in allen Orten haben wir Verpflegungsstände eingerichtet", so Rode. Alle Feuerwehren der Verbandsgemeinde, sowie Polizei, Straßenmeisterei und der Rettungsdienst des Roten Kreuzes (DRK) sind in das Großereignis eingebunden. "Allein 200 Leute sind im Wald als Streckenposten eingesetzt", beschreibt Rode den logistischen Aufwand. Im Thalfanger Ortskern wird es am Wochenende zugehen wie in einem Etappenzielort der Deutschland-Tour für Straßenfahrer: Kai Hürtgen wird wie die Zeiten messen, Marco Pfeifer die Ergebnisse aufnehmen und die Internetseite aktualisieren. Aktuelles vom Erbeskopfmarathon erfahren die Besucher durch Moderator Markus Appelmann. Freitags und samstags finden im Festzelt die beliebten Nudelparties statt. Hierfür wird "Pasta-Koch" Christoph Meiler rund 500 Kilogramm Nudeln zubereiten. Rode gibt sich siegessicher: "Wir sind jetzt schon eingespielt, ich denke, dass wir erneut gut gerüstet sind." Im vergangenen Jahr gingen 800 Mountainbiker an den Start, derzeit sind bereits über 600 Anmeldungen eingegangen. Doch nicht genug damit: Der traditionelle "Erste Markt" mit insgesamt 45 Standbetreibern lädt die Radlerfans zum Bummeln ein. Die Thalfanger Geschäfte haben am verkaufsoffenen Sonntag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Und wem das nicht reicht, kann sich auf dem parallelen Handwerksmarkt in der Saarstraße an 32 Ständen traditionelle Handwerkskunst aussuchen. Zeitplan: Samstag, 8. Juli, ab 17 Uhr Kinder- und Jugendcup rund um den See am Kurpark. Ab 18 Uhr große Nudelparty im Festzelt am Kurpark. Sonntag, 9. Juli, ab 9 Uhr Start der verschiedenen Rennen. 10 Uhr Eröffnung "Erster Markt" mit verkaufsoffenem Sonntag und Handwerkermarkt in der Saarstraße. Ab 15 Uhr Siegerehrungen der verschiedenen Rennen im Festzelt am Kurpark.