1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Maria Grünewald sucht ehrenamtliche Helfer

Maria Grünewald sucht ehrenamtliche Helfer

Eis herstellen oder an Autos herumschrauben: In der Wittlicher Einrichtung für geistig behinderte Menschen gibt es für freiwillige Helfer viel zu tun.

Wittlich. Sie nehmen die Patienten mit auf Spaziergänge oder zum Sport, helfen bei Festen, Veranstaltungen und überall dort wo sie gebraucht werden: Ehrenamtliche übernehmen in Pflegeeinrichtungen eine Vielzahl von wichtigen Tätigkeiten. Um die freiwilligen Helfer kennenzulernen, die im Maria Grünewald Heim für Menschen mit geistiger Behinderung arbeiten, haben die Mitarbeiterinnen Marie Kölzer und Waltraud Graf ein Ehrenamtscafé veranstaltet. Auf dem Treffen tauschten sich die Ehrenamtler über ihre Arbeit aus. Aber die Mitarbeiter von Maria Grünewald stellen auch Ideen und Projekte vor, für die noch helfende Hände gebraucht werden. So bitten Kölzer und Graf beispielsweise um Unterstützung für eine Aktion, bei der die Bewohner des Heims gemeinsam mit den Betreuern Eis zubereiten sollen. Auch für den Kettcar-Club werden noch Helfer gesucht: Hier werden Tretautos zusammen mit den Bewohnern repariert. Der Singkreis braucht ebenfalls Verstärkung. Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Maria-Grünewald-Heim hat, kann die Ehrenamtskoordinatoren per E-mail oder Telefon kontaktieren: Marie Kölzer, Telefon: 06571/ 695417 oder m.koelzer@srcab.de und Waltraud Graf, Telefon: 06571/695216 oder w.graf@srcab.de. red